Eine Mindmaschine ist ein Gerät, das audiovisuelle Stimulation benutzt um Gehirnwellen zu beeinflussen. Die Gehirnwellen sind für Geisteszustand verantwortlich. Meistens bieten die Mind Maschinen manche Programmkategorien, die unterschiedliche Länge der Wellen aussenden. Diese Länge ist verantwortlich für den Geisteszustand, der erreichen werden soll, und man kann das richtige Programm wählen. Die Programme helfen Stress zu kämpfen, sich zu entspannen, konzentrieren, lernen oder einzuschlafen. Einige Programme sind speziell gegen Geisteskrankheiten – Probleme mit Hypeaktivität oder Aufmerksamkeit –  entwickelt und können mit Therapie helfen. Die Unterschiede kann man in Länge der Programme, aber vor allem in der Frequenz der Tonen und Blinkren.  Es gibt zwei Haupttypen der Mindmaschinen:

  • Der Körper des Gerät ist von Brille und Kopfhörer getrennt und durch ein Kabel verbunden. Dieses Konzept ist seit 1980 bekannt.
  • Ein kompaktes Gerät. Alles in der Brille integriert. Dieses Konezpt wurde im Jahr 2009 von Victory vorgestellt.
  • Ein Handy-basiert Gerät. Ein völlig neuses Konzept, die Mind Maschine ist durch eine Applikation gesteuert. Sie hat keinen Körper, man braucht nur eine externe Lichtbrille. Ein gutes Beispiel ist das Mindroid Projekt.

Zielgruppen

  • Leute, die immer in Stress sind – die Geräten helfen mit Relaxation und Entspannung.
  • Kinder mit ADD/ADHD – es gibt spezielle Konzentration-unterstützende Programme.
  • Studenten, die Probleme mit lernen haben – die audiovisuelle Stimulation kann die Memorierenfähigkeit verbessern und die Periode des aktiven Lernen vergrößern.

Weiterhin ist es möglich, ein externes Biofeedback-Gerät mit der Mind Maschine zu verbinden, das psychophysiologische Werte des Benutzers misst. Das Programm reagiert auf diese Werte, die AVS passt sich die Zustand des Benutzers auf.

Unsere Geräte, die Mind Maschinen genannt werden können, sind  Victory V2 and Mindroid Glasses (früher Flex V2) und Superagent.